Die FilmFabrique öffnet ihre Türen beim Tag des Oberhafens. Ihr seid eingeladen euch umzuschauen und im Studio zeigen wir Kurzfilme von Leuten aus unserem Netzwerk.
Am 23.9. von 12:00-20:00 Uhr.

In der östlichen Hafencity entwickelt sich der Oberhafen momentan zu einem einzigartigen Kreativquartier. Diesen Sommer ziehen nun endlich nach und nach die neuen Nachbarn ein. Am 23. September laden alte und zukünftige Mieter gemeinsam zum Tag des Oberhafens in die Hallen des ehemaligen Güterbahnhofs ein.

Beim großen Straßenfest öffnen die kreativen Nutzer des Quartiers ihre Rolltore und zeigen, was im Oberhafenquartier jetzt und in Zukunft passieren wird. Zu entdecken gibt es auf dem riesigen Gelände so einiges: So kann man Stöbern und Erkunden im Fundus der Hanseatischen Materialverwaltung, Kunst bestaunen bei Bizco Emily, Kino mal anders in der Filmfabrique erleben oder in der Parkourhalle DIE HALLE elegant durch die Lüfte springen. Für reichlich Musik und das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Getränken gesorgt. Die ansässigen Gastronomien die Oberhafen-Kantine, die Hobenköök und Das Dinger zaubern den ein oder anderen Gaumenschmaus und auch sonst kann man zwischen alten Gleisen und Lagerhallen Hamburg aus einer ganz neuen Perspektive erforschen.

Thematisiert wird aber auch der drohende Abriss weiter Teile des Oberhafenquartiers. Im Zuge der Entwicklung der östlichen Hafencity sollen große Teile der Hallen und der Außenflächen und alten Gleisbetten weichen, der Hansestadt gehen damit einmalige Flächen mit einem unvergleichbaren kreativen und kulturellen Potential verloren. Hierüber möchte die Nutzergemeinschaft informieren und zeigen, wie hier aus bestehenden Strukturen und auch ohne millionenschwere Investitionen ein einzigartiges Kreativquartier von bundesweiter Bedeutung entstehen kann.

facebooktwittergoogle_plusredditmail